Pausen sinnvoll gestalten

Wie oft legen Sie während eines Arbeitstages Pausen ein?

Sinnvolle Pausen sind essentiell für eine gute Konzentration und effektive Leistungen.

Sehr häufig sehe ich in Firmen, dass die Pause am Arbeitsplatz verbracht wird. Die Mitarbeiter rufen E-Mails ab, checken Social Media Nachrichten und beißen nebenbei in die mitgebrachten Brötchen. Meistens sagen sie dann: „Ich habe keine Zeit für eine Pause!“ Aus arbeitsmedizinischer Erfahrung gesehen, ist das freundlich gesagt sinnfrei.

Wie sieht eine sinnvolle Pause aus?

7 Tipps für eine sinnvolle Pausengestaltung:

  1. Planen Sie mindestens eine effektive Pause pro Arbeitstag
    Spätestens nach sechs Stunden ist eine Pause nicht nur vorgeschrieben, sondern auch sinnvoll. Diese sollte 30 Minuten dauern, mindestens aber 15 Minuten ungestört.

  2. Unterbrechen Sie Ihre Arbeit tatsächlich
    Lesen Sie keine E-Mails, erledigen Sie nicht den Posteingang.

  3. Bewegen Sie sich in der Pause
    Verlassen Sie Ihren Arbeitsplatz und bewegen Sie sich, am Besten im Freien. Machen Sie einen Spaziergang, besorgen Sie eine Kleinigkeit (Blumen für die Ladies). Bewegung steigert nachweislich die Konzentration.

  4. Essen Sie bewusst
    Ob Sie mit Kollegen essen gehen oder alleine: Essen Sie nicht nebenbei. Gönnen Sie Ihrem Körper auch etwas Obst, Gemüse und Ballaststoffe.

  5. Trinken Sie ausreichend
    Viele Menschen vergessen zu trinken. Wenn Sie in Ihrer Pause 0,5 Liter trinken, haben Sie schon ein Drittel des täglichen Mindestbedarfs abgedeckt.

  6. Gönnen Sie Ihren Sinnen eine Auszeit
    Konzentrieren Sie sich auf das Hier und Jetzt, grübeln Sie nicht über die letzte Aufgabe nach.

  7. Streuen Sie Kurzpausen ein
    Nach 1,5 – 2 Stunden Arbeit ist eine Kurzpause von ca. 5 Minuten für die Konzentration hilfreich. Lüften Sie kurz, holen Sie sich einen Kaffee und bewegen Sie sich. Das steigert die Kreativität.

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag.